Stimmtraining – Erfolg und Perfektion,
die Macht der Stimme

Stimmtraining – Erfolg und Perfektion,
die Macht der Stimme

Stimmtraining für den beruflichen Erfolg

Führungskräfte – Stärkung der Überzeugungskraft durch Stimmtraining

Jeder weiß, wie wichtig eine überzeugende Persönlichkeit im Berufsleben ist. Eine der wichtigsten, bisher oft vernachlässigten Soft Skills hierfür ist die Beschaffenheit der eigenen Stimme.

Als Führungskraft muss man durchweg andere Personen durch das gesprochene Wort überzeugen. Davon kann der Abschluss eines wichtigen Geschäfts abhängen. Zu einem überzeugenden Auftritt gehört also wie die Körpersprache und die Eloquenz auch die Stimme. Eine zu hohe Stimme, die unweigerlich Unsicherheit und Nervosität vermittelt, oder eine zu tiefe, zu laute Stimme, die Aufdringlichkeit kommuniziert, sind an dieser Stelle wenig zielgerichtet, ebenso auch zu leise Stimmen, die schnell heiser werden und nicht durchdringen. Mit dem Stimmtraining wird erlernt, die Stimme bewusst zu koordinieren, um sie letztendlich effektiv einsetzen zu können. Körperbetont, sicher, sonor gewinnt die Stimme an Kraft, Tragweite und Ausdrucksstärke.

Auswirkung von Gesangs- und Stimmtraining auf die Persönlichkeit und das Berufsleben

Um beruflich wirklich erfolgreich zu sein, reichen die fachlichen Qualifikationen alleine oft nicht aus. Zusätzlich sind weitere Soft Skills erforderlich, die die Karriere- und Erfolgschancen maßgeblich erhöhen.

Gesangsunterricht und Stimmtraining stärken das Selbstbewusstsein enorm. Dies wirkt sich signifikant auf die gesamte Persönlichkeit und die Ausstrahlung des Einzelnen und somit auch auf den Erfolg im Berufsleben aus.

Die Ausstrahlung und die Präsenz einer Person, begleitet von einer sonoren, eingängigen Stimme, stellen eine Kombination dar, die äußerste Überzeugungskraft und Durchsetzungsfähigkeit hervorruft.

Die Beherrschung des Körpers bis ins Detail wirkt sich maßgeblich auf allgemeine Herangehensweisen und Problemlösungsstrategien aus. Die optimierte Zielstrebigkeit, Konzentration und genaueste Fokussierung erhöht gleichzeitig die Effizienz der Abläufe im Berufs- und Privatleben.

Beruflich hohe Beanspruchung und dauerhafter Einsatz der Stimme

Hier liegt man mit dem Gesangs- und Stimmtraining von Ute Bolz-Fischer genau richtig. Bei den meisten Menschen erfolgt der Gebrauch der Stimme rein über die Stimmbänder und den Hals, was die Kapazität bei Tätigkeiten mit hohem Stimmeinsatz oft schnell erschöpfen lässt. Die bei ihr erlernte Gesangstechnik greift automatisch positiv auf die Sprechstimme über.

Durch Erlernen des richtigen Stimmsitzes und gezielter Atemtechniken werden Hals und Stimmbänder entlastet. Die als Verstärker dienenden Resonanzräume vergrößern das Volumen der Stimme. Nur noch ein minimaler Kraftaufwand der Stimmbänder wird nötig, während sich dabei gleichzeitig Tragfähigkeit, Reichweite und Klang der Stimme verstärken und verbessern.

Singen gegen Stress – Burn-out und Stresskrankheiten haben keine Chance

Die Konzentration auf sich selbst, auf den eigenen Körper sowie die Beherrschung der relevanten Muskulatur fokussieren den Menschen und führen ihn zurück zu sich selbst.

Die unzähligen Ablenkungen, Zerstreuungen, Aufgaben, To-Do-Listen und Pflichten, die ein Mensch unserer heutigen Welt im Alltag zu bewältigen hat, erschöpfen, spannen an und zerstreuen im negativen Sinne.

Die positive Arbeit an sich selbst in Zusammenhang mit der erlernten Atemtechnik führt zur Stärkung und Kräftigung des Menschen und somit seiner Leistung.

Das Heraussingen, was auch ein „Freisingen“ bedeutet, wirkt der Ansammlung von unterschiedlichsten Stressfaktoren entgegen.
Dabei haben die Musik und das Singen von schönen Musikstücken eine tief beruhigende und erbauliche Wirkung, die den Menschen positiv stimmen. Diese Faktoren, so weiß man heute, stärken zum einen das Immunsystem und wirken andererseits Stress entgegen. Zusätzlich hilft Singen auch dabei, die eigene „Batterie“ wieder aufzuladen. Singen und beruflicher Frust, Erschöpfung (bis hin zu Burnout) sind sich abstoßende Pole.